FOOD

buddha bowl

„Nourish your body“ ist ein Satz, der mich auf meinem Weg begleitet und an den ich mich immer wieder erinnere. Es ist so unglaublich wichtig, dem eigenen Körper die richtigen Nährstoffe zu geben und darauf zu achten, dass man sich fit und gesund hält. Natürlich darf es auch bei mir hin und wieder eine kleine Nascherei sein oder ich lege Tage ein, an denen ich einfach mal nach Lust und Laune esse. Im Großen und Ganzen achte ich trotzdem sehr darauf, was ich meinem Körper gebe. Denn mir wurde schnell bewusst, dass die richtige Ernährung viele positive Aspekte hat. Man fühlt sich viel besser, ist fitter und gesundes Essen kann so unheimlich lecker sein …

Diese sogenannte Budda Bowl, wie ihr sie auf den Bildern seht, war einfach himmlisch. Ich war bei einer lieben Freundin, die sich mit mir die Zeit genommen hat, um dieses tolle Mittagessen für uns zu zaubern. Frischer Spinat, Karotten, Champignons, Radieschen, Gurken, Mais, Brokkoli, Tomaten und vegane Gemüsebällchen wurden in die Schüsseln drapiert. Dann haben wir einige Stücke Hokkaido und Süßkartoffel mit etwas Zitronensaft und Gewürzen für 20 Minuten in den Ofen geschoben und unsere Bowl damit perfekt abgerundet. Mein dringender Rat an euch: Probiert diese tolle vegane Buddha Bowl aus, ihr werdet sie lieben!

3 4

Wer sich auch ab und zu Gedanken darüber macht, wie man sich als aktiver Sportler perfekt ernähren kann, der sollte sich unbedingt meinen Beitrag durchlesen, da habe ich euch einige wichtige Tipps aufgelistet! Eat right for your Workout!

3 Comments

  • Reply Alexa 09/10/2016 at 23:26

    WOW, das sieht wirklich himmlisch aus! YUMMY ♥

  • Reply Hannah 12/10/2016 at 18:51

    Ich sollte mir auch mal so eine tolle Buddha Bowl machen, das sieht einfach perfekt aus!

  • Reply Lisa 30/10/2016 at 12:28

    Besser geht’s nicht

  • Leave a Reply